WIN Products GmbH
Seibrigen 1
4873 Frankenburg

E-Mail: office@win-products.at

Tel.:  +43 (0) 7683 20099

Im zertifizierten Shop für € 99,-

Clever lüften mit WINFLIP - Magazin

Hier finden Sie Tipps, wie Sie schnell ans Ziel kommen

Unser erster Tipp ist ganz einfach (unabhängig vom Produkt):

  1. Montageanleitung Schritt für Schritt durchzugehen - es ist wirklich leicht.
  2. Geübte Handwerker lesen manchmal nicht gerne. Aber Winflip ist ein neues Produkt - einfach zu montieren, aber beim ersten Winflip bitte die Montageanleitung beachten. 
  3. Wo Sie schon online sind - nehmen Sie sich doch kurz 2 Minuten für den Montagefilm, dann sind die Montageschritte sofort klar.

Wenn Sie WINFLIP schon montiert haben, aber etwas funktioniert nicht richtig:
Normalerweise klappt die Montage auf Anhib, da die Grundfunktion von Winflips sehr einfach ist. Hier empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die Funktionserklärung. Wenn Sie verstehen, wie Winflip funktioniert, tun Sie sich gleich leichter. Alle diese Infos zur sind auch sehr ausführlich in den Montageanleitungen.

 

Grundsätzlich können nur zwei Dinge sein, die korrigiert werden müssen

1) Das Fenster schließt nicht schließt, obwohl die Zeiteinstellung kurz ist:
Die Feder muss für dieses Fenster stärker eingehängt werden oder das
Fenster selbst muss leichtgängiger gemacht werden (Beschlag schmieren bzw. einstellen).

2) Das Fenster schließt sofort oder nicht immer nach gleicher Dauer:

Dann ist der Kolben beim gekippten Fenster im Rohr noch nicht ganz vorne und es kann sich kein Vakuum bilden. Das ist wie wenn ein Saugnapf Luft bekommt, dann hält er auch nicht.

A) Achten Sie darauf, dass das Fenster wirklich ganz gekippt wird.

B) Wenn das nichts hilft oder wenn Sie sehr stark kippen müssen, dann hängen

Sie den Einhängeknopf 10-15mm kürzer. Stellen Sie aber vorher die Zeiteinstellung höher, damit sich die Schnur nicht währenddessen einzieht. Aber auch das lässt sich beheben.

C) Drehen Sie die Ventileinheit (Teil mit der grünen Einstellschraube) auf dem Rohr ein paar mal hin und her, damit der innere Dichtring sicher gut sitzt.

Zu Punkt B: Der Einhängeknopf kann einfach kürzer aufgefädelt werden. Mit einer Kombizange die letzte Einfädelung zurück fädeln (roter Pfeil), das Endstück dann mit der Zange halten und den Knopf etwas kürzer auffädeln (Knof auf Schnur nach vorne schieben, während das Ende mit der Kombizange gehalten wird). Danach die Schnur wieder einfädeln und festziehen.