Katherl Software GmbH
Am Fürtherbach 9
4873 Frankenburg

AUSTRIA

 

Tel.:  +43 (0) 7683 20099

E-Mail: office@winflip.at

 

Fragen zur Montage/Bedienung:

support@winflip.info

Clever lüften mit WINFLIP - Magazin

Funktion: Robust, leise, wartungsfrei, ohne Stromanschluss

WINFLIP Standard mit analoger Zeiteinstellung (Schraube) von 5 Min. bis 5 Std. Eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn verdoppelt in etwa die Öffnungsdauer. Auch der Schwung des Flügels kann mit dem schwarzen Ring stufenlos eingestellt werden. Sechs Einhängestufen der Zugfeder sorgen für optimale Anpassung an die Fenster.

 

Funktion:
Wird das Fenster gekippt, dann wird der Kolben im Zylinder (Rohr) nach vorne gezogen und die Zugfeder gespannt (oranger Pfeil). Bei völlig gekipptem Fenster steht der Kolben vorne an. Damit das bei jedem Fenster so ist, wird der Einhängeknopf passend zur Kippweite des Flügels auf die transparente Schnur aufgefädelt und fixiert. Das Vakuum wirkt gegen die Zugfeder und hält diese fest, wodurch sich das Fenster nicht gleich wieder schließt. Wäre aber der Kolben nicht ganz vorne, entspannt sich die Restluft im Vakuum-Raum und das Fenster schließt sofort wieder.

Über die grüne Einstellschraube der Öffnungsdauer wird gezielt Luft in den Vakuumraum gelassen und der Kolben bewegt sich ganz langsam bis zur Position mit dem schwarzen Gummiband. Hier bekommt der Vakuumraum Zusatzluft und der Fensterflügel fällt zu. Je mehr Zusatzluft hier eingestellt wird (je mehr Fläche der 3 Löcher sichtbar sind), umso mehr Schwung hat der Flügel beim Schließen. Die Einstellung ist stufenlos von stark bis ganz sanft.

Die Zugfeder kann in 6 Einhängestufen eingehängt werden - je nach Schwergängigkeit des Fensters. Meist ist aber der Auslieferungszustand passend. Je weiter hinten die Feder eingehängt ist, umso mehr Kraft hat sie.

 

WINFLIP Digital ist mechanisch gleich wie WINFLIP Standard (oben). Mit einer handelsüblichen Lithiumbatterie (CR2450) kommt die Elektronik über 10 Jahre aus.

Die Öffnungsdauer kann auf die Sekunde von 1 Min. bis 10 Std. eingestellt werden. Ein Temperatursensor, der Nachtmodus und viele weitere praktische Funktionen lassen keine Wünsche offen. Auch der Schwung des Flügels kann mit dem schwarzen Ring stufenlos eingestellt werden. Sechs Einhängestufen der Zugfeder sorgen für optimale Anpassung an die Fenster.

 

Funktion:

Einziger Unterschied zur Standardversion (oben) ist, dass anstatt der Einstellschraube für die Öffnungsdauer ein Magnetventil von einer Elektronik angesteuert wird. Die Elektronik ist einerseits sehr einfach zu bedienen (auch für ältere Leute absolut geeignet) und bietet andererseits tolle Möglichkeiten für jeden Raum und jede Lebenssituation.